Neuraltherapie

Gelenkschmerzen und Wirbelsäulenbeschwerden mit muskulären Verspannungen; Solche Beschwerden können Funktionsstörungen sein, die durch bestimmte Krankheitsherde, Störfelder, aufrecht erhalten werden.

Diese Störfelder irritieren das vegetative Nervensystem und setzen den Körper unter Dauerstress. Für den Patienten machen sich Injektionen in die Haut als Quaddeln (kleine, tastbare Hauterhabenheiten) bemerkbar. Das Medikament kann aber auch in die Nachbarschaft von Muskelansätzen, der Knochenhaut oder Gefäßen gespritzt werden, um die gewünschten Reflexe im Nervensystem auszulösen beziehungsweise zu dämpfen.

Auch auf einen Akupunkturpunkt kann eine positive Wirkung erzielt werden, wenn man an diesen Punkten eine injektion mittels eines Lokalanästhetikums, wie z.B. Procain oder Lidocain. setzt.

Neuraltherapie - Neuraltherapie

Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Wir setzen Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück